Waldbrände in Kanada: Zehntausende Menschen fliehen aus ihren Häusern

Waldbrände in Kanada: Zehntausende Menschen fliehen aus ihren Häusern
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die verheerenden Waldbrände in Kanada haben Zehntausende Menschen dazu gezwungen, ihre Häuser zu verlassen. Mehr als 2400 Wohnhäuser und andere

WERBUNG

Die verheerenden Waldbrände in Kanada haben Zehntausende Menschen dazu gezwungen, ihre Häuser zu verlassen. Mehr als 2400 Wohnhäuser und andere Gebäude sind nach momentanem Kenntnisstand den Flammen zum Opfer gefallen. Das Feuer bedroht nun zwei Erdöl fördernde Unternehmen in der Provinz Alberta.

Die Chefin der Provinzregierung, Rachel Notley, sagte: “Die vom Feuer bedrohten Unternehmen haben beide einen Notfallplan. Die Feuerwehr ist vor Ort. Außerdem können Häuser schnell evakuiert und Menschen, sollte es nötig sein, in Sicherheit gebracht werden.”

Die Waldbrände haben sich mittlerweile auf 2400 Quadratkilometer ausgedehnt. Kanadas Regierungschef Justin Trudeau versprach den etwa 90.000 geflohenen Menschen finanzielle Hilfe
beim Wiederaufbau. Trudeau lobte die Solidarität der Kanadier. Viele Bürger helfen den Menschen, die ihre Häuser verlassen mussten. Der Regierungschef gab bekannt, dass für alle Geflohenen Zentren eingerichtet wurden, wo sie Hilfe erhalten.

When times are tough, Canadians help each other out. Nice to meet volunteers & fire evacuees tonight in Edmonton. pic.twitter.com/4kYrtYhAmn

— Justin Trudeau (@JustinTrudeau) May 14, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geheimnisvolles Schiffswrack vor Neufundland entdeckt

Europäische Union will Zusammenarbeit mit Kanada vertiefen

Selenskyj herzlich in Kanada empfangen - Tote bei Luftangriff auf Cherson