Venezuela: Wieder Demonstrationen gegen die Regierung

Venezuela: Wieder Demonstrationen gegen die Regierung
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Venezuela hat die Opposition erneut gegen die Regierung protestiert.

WERBUNG

In Venezuela hat die Opposition erneut gegen die Regierung protestiert. Mehrere Tausend Menschen gingen in der Hauptstadt Caracas auf die Straße. Sie forderten den Rücktritt der Regierung. Die Opposition wirft dem sozialistischen Staatschef Nicolás Maduro vor, eine Diktatur vorzubereiten. Hintergrund ist ein Dekret, das Maduro und dem Militär Sondervollmachten einräumt – so sollen die Streitkräfte notfalls die Verteilung und Herstellung von Lebensmitteln in dem Land sicherstellen. Zudem werden die Rechte des von der Opposition dominierten Parlaments eingeschränkt.

Venezuela befindet sich in einer schweren Wirtschaftskrise. Leere Regale, Schlangen vor Geschäften prägen das Bild. Die medizinische Versorgung steht vor dem Kollaps. Durch die höchste Inflation der Welt und eine tiefe Rezession steht das Land vor dem Ruin.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ausnahmezustand in Venezuela: Pulverfass vor der Explosion

Machtkampf in Venezuela: "Bombe, die jeden Moment explodieren kann"

Nach über 30 Jahren Flucht: Frühere RAF-Terroristin Daniela Klette festgenommen