EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Streiks und Proteste drohen Frankreich lahmzulegen

Streiks und Proteste drohen Frankreich lahmzulegen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Paris hat eine harte Linie gegen Blockierer von Treibstoffdepots angekündigt.

WERBUNG

Paris hat eine harte Linie gegen Blockierer von Treibstoffdepots angekündigt. Polizisten räumten die Blockade einer Raffinerie und eines Kraftstofflagers in der Nähe von Marseille. Regierungschef Manuel Valls warf der Gewerkschaft CGT vor, in ihrem Protest gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform Verbraucher und Industrie als Geiseln zu nehmen.

Ein Demonstrant sagt: “Die Demokratie wurde bei Seite geschoben. Die Gewerkschaften wurden nicht gefragt. Also haben wir mit Streiks und Protesten begonnen, und wir machen weiter, bis das Land gelähmt ist.”

Die Protestaktionen haben sich bereits ausgeweitet. Bei Fluglotsen, der Bahngesellschaft SNCF und dem Pariser Metro-Betreiber sind in nächster Zeit ebenfalls Streiks angekündigt.

Die Arbeitsmarktreform soll das Arbeitsrecht flexibler machen. Für Unternehmen soll es damit leichter werden, Jobs zu schaffen – das Land leidet seit Jahren unter einer hohen Arbeitslosigkeit. Gegner
fürchten um Arbeitnehmerrechte.

Nous sommes encore plus nombreux à exiger le retrait de la loi travail,TOUS dans les manifestations le 26 mai ! pic.twitter.com/vjIPkUW7ki

— La CGT (@lacgtcommunique) May 24, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Telefonstreich-Opfer Hollande: Minsker Abkommen - ein Manöver des Westens?

Was macht Frankreichs Ex-Premier Manuel Valls auf der Demo in Madrid?

Französischer Ex-Premier Valls will Barcelonas Bürgermeister werden