EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Brand in "illegalem" ukrainischen Altenheim tötet 17 Bewohner

Brand in "illegalem" ukrainischen Altenheim tötet 17 Bewohner
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem Brand in einem Altenheim nahe der ukrainischen Hauptstadt Kiew sind 17 Menschen ums Leben gekommen.

WERBUNG

Bei einem Brand in einem Altenheim nahe der ukrainischen Hauptstadt Kiew sind 17 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens fünf Personen wurden verletzt.

Das Feuer war nach Angaben von Rettungskräften in den frühen Morgenstunden ausgebrochen.

Rund 35 Personen hätten sich zu diesem Zeitpunkt in dem Gebäude aufgehalten. Die ukrainische Regierung teilte mit, Ermittlungen zur Brandursache seien eingeleitet worden.

“Das private zweistöckige Gebäude, in dem ein Feuer ausbrach, wurde illegal als vorübergehendes Seniorenwohnheim genutzt”, so Mykola Chechetkin, der Vorsitzende der ukrainischen Rettungsdienste.

Der Betreiber der Einrichtung wurde nach offiziellen Informationen festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, Sicherheitsstandards missachtet zu haben zudem sei sein Gewerbe nicht angemeldet gewesen.

Rund 150 Helfer waren an der Rettungsaktion beteiligt. Fotos von der Unfallstelle zeigten das Wohnheim völlig zerstört.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach russischem Angriff auf die Region Donezk: Sechs Menschen verletzt

Ukrainische Pyrotechniker im Einsatz beim Aufspüren und Entschärfen von Sprengsätzen

Sechs Tote nach Raketenangriff: Russlands Offensive in der Region Charkiw verstärkt sich