EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Polizei verbietet Gewerkschaftsdemonstration in Paris

Polizei verbietet Gewerkschaftsdemonstration in Paris
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Pariser Polizeipräfektur hat eine Gewerkschaftsdemonstration gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform der französischen Regierung verboten.

WERBUNG

Die Pariser Polizeipräfektur hat eine Gewerkschaftsdemonstration gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform der französischen Regierung verboten. Sie begründete dies mit der Gewalt am Rande des Aktionstages gegen das Gesetzesvorhaben vergangene Woche. Gewerkschaften und Polizei konnten sich nicht auf einen Kompromiss für die Form des für Donnerstag geplanten Protests einigen. Die Entscheidung wurde von den Gegnern der Arbeitsmarktreform scharf kritisiert. Die Polizei wollte eine Kundgebung an einem festen Ort, die Gewerkschaften bestanden auf einem Demonstrationszug durch die französische Hauptstadt. Die sozialistische Regierung erhofft sich durch Flexibilisierung der 35-Stunden-Woche und Lockerungen beim Kündigungsschutz einen Rückgang der Rekordarbeitslosigkeit. Die Gewerkschaften sehen in der Reform einen Angriff auf Arbeitnehmerrechte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bauernproteste in Frankreich: "Die Landwirtschaft über alles"

Marseille wehrt sich: "Airbnb bringt unsere Viertel um!"

"Ihr seid nicht willkommen": Aktivisten protestieren gegen Kreuzfahrtschiffe