EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Syrien: Machthaber Assad besucht Truppen an der Front

Syrien: Machthaber Assad besucht Truppen an der Front
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In einem seiner seltenen öffentlichen Auftritte hat der syrische Machthaber Baschar al-Assad Soldaten an der Front besucht.

WERBUNG

In einem seiner seltenen öffentlichen Auftritte hat der syrische Machthaber Baschar al-Assad Soldaten an der Front besucht.

In denen vom Staatsfernsehen ausgestrahlten Bildern besucht er den Luftwaffenstützpunkt in Marj al-Sultan, 15 Kilometer südlich von der Hauptstadt Damaskus.

Nach Sonnenuntergang feierte Assad mit den Truppen das traditionelle abendliche Fastenbrechen im Ramadan.

Die syrischen Regierungstruppen hatten die Militärbasis im Dezember 2015 wieder unter ihre Kontrolle gebracht.

9-min vid: #Assad visits Syrian soldiers at the frontline in rural #Damascushttps://t.co/gGpjXBtIoYpic.twitter.com/E8e2×16EwA

— Al-Masdar News (@TheArabSource) June 27, 2016

Friedensverhandlungen im Juli?
Die Verhandlungen für einen Frieden in Syrien sind derzeit unterbrochen: In der vergangenen Woche hatte sich der UN-Sondervermittler Staffan de Mistura für eine Wiederaufnahme der syrischen Friedensgespräche im Juli ausgesprochen.

In Moskau traf der russische Außenminister Sergej Lawrow zu Beratungen mit dem syrischen Oppositionspolitiker Ahmed Dscharba zusammen. Dabei ging es um eine Waffenruhe und die Bewältigung der humanitären Krise im Land.

Russland gilt im syrischen Bürgerkrieg als einer der wichtigsten Verbündeten des syrischen Präsidenten. Die Opposition will seinen Sturz.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Berichte über Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an

Israel attackiert Irans Botschaft in Syrien: Hochrangiger Kommandeur unter den Toten