Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Augenzeugen berichteten von Chaos in Dallas

Von Euronews
euronews_icons_loading
Augenzeugen berichteten von Chaos in Dallas
Schriftgrösse Aa Aa

Augenzeugen berichteten von Chaos, als die ersten Schüsse kurz vor 21 Uhr (Ortszeit) am Donnerstag fielen. Passanten suchten Schutz in Hauseingängen oder Bushaltestellen. Als die ersten Schüsse zu hören waren, habe sie zunächst gedacht, es handele sich um Feuerwerkskörper, sagte eine Zeugin dem Sender KTVT.

Die Innenstadt abgesperrt, das ist surreal

Jalisa Jackson Einwohnerin von Dallas

“Links, etwa drei Straßen vom Gericht entfernt ging es los. Einzelne Schüsse, peng, peng, peng. Dann fingen alle an zu rennen. Während wir rannten, hörten wir automatisches Feuer, da-da-da-da-da. Schuss auf Schuss. Es war wild. Alle rannten überall. Alle rannten mit erhobenen Kopf”, berichtet Jason McDaniel.

“Ich bin in Dallas geboren und aufgewachsen. Ich glaube das ist das wichtigste was seit der Ermordung Kennedys geschah. Die Innenstadt abgesperrt, das ist surreal”, meinte Jalisa Jackson.