Eilmeldung
This content is not available in your region

Frankreich mobilisiert Tausende Reservisten

euronews_icons_loading
Frankreich mobilisiert Tausende Reservisten
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Angriff von Nizza mobilisiert Frankreich Tausende Reservisten. Bei einem Besuch im nationalen Trainingszentrum der Gendarmerie in Saint Astier in der Dordogne erklärte der französische Präsident François Hollande, die neuen Reservisten könnten die Basis einer Nationalgarde bilden.

Hollande sagte: “Ich habe mich dazu entschieden, die Frauen und Männer, die sich während ihres Studiums oder Ausbildung dazu erklärt haben, das französische Volk zu schützen, nun zu mobilisieren. Ich meine damit Sie alle. Wir haben bereits 12.000 Soldaten und Polizisten aus dem Reservedienst aufgerufen.”

Hollande will die Präsenz der Sicherheitskräfte im Land schnellstmöglich ausbauen. Bis zum Ende des Monats sollen 3.000 weitere Reservisten einsatzfähig sein. Besonders sollen die Sommeraktivitäten überwacht werden.

Der Chef der Polizeigewerkschaft kritisierte, dass die Einsatzkräfte ausgebrannt und körperlich erschöpft seien. Die beständige Terrorgefahr als auch die Fußball-Europameisterschaft hätten ihre Spuren hinterlassen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.