Tour de France: Chris Froome zum dritten Mal Gesamtsieger

Tour de France: Chris Froome zum dritten Mal Gesamtsieger
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Und zum Dritten: Chris Froome hat die Tour den France gewonnen.

WERBUNG

Und zum Dritten: Chris Froome hat die Tour den France gewonnen. Es ist nach 2013 und 2015 sein dritter Triumph auf den Champs-Élysées in Paris. Der Brite setzte sich nach der rund 3500 Kilometer langen Rundfahrt mit 4:05 Minuten Vorsprung vor dem Franzosen Romain Bardet durch. Gesamtdritter wurde Nairo Quintana aus Kolumbien.

Die letzte Etappe konnte derweil der Deutsche André Greipel für sich entscheiden. Er hatte schon vergangenes Jahr das Finale gewonnen. 2013 und 2014 war ebenfalls ein Deutscher auf dem Schlussabschnitt erfolgreich: beide Male gewann Marcel Kittel den letzten Tag.

Die Wertung des besten Sprinters gewann der Slowake Peter Sagan. Als bester Kletterer wurde der Pole Rafal Majka ausgezeichnet. Die Wertung des besten Jungprofis entschied der Brite Adam Yates für sich, der im Gesamtklassement Vierter wurde.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Extremsportlerin Anouk Garnier gelingt Weltrekord am Eiffelturm

Digitaler Fußabdruck: Sportler kämpfen um E-Reputation

Judo-Legende Teddy Riner: 11-facher Weltmeister holt 8. Gold in Paris