Kätzchen durch Mund-zu-Mund-Beatmung wiederbelebt

Kätzchen durch Mund-zu-Mund-Beatmung wiederbelebt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die italienische Küstenwache hat offenbar einem junge Kätzchen das Leben gerettet.

WERBUNG

Die italienische Küstenwache hat offenbar einem junge Kätzchen das Leben gerettet. Eine Schiffsbesatzung fand das Tier treibend im westsizilianischen Hafen von Marsala. Einer der Männer barg das Kätzen und schaffte es offenbar, dem Tier mit Mund-zu-Mund-Beatmung und Brustmassagen wieder Leben einzuhauchen. Irgendwann sei schließlich ein schwaches “Miau” zu hören gewesen. Laut der Küstenwache hat die Hafenverwaltung das Kätzchen nun adoptiert und auf den Namen “Charlie” getauft.

Equipaggio #Guardiacostiera Marsala recupera in mare gattino e lo rianima.I militari lo adottano chiamandolo Charlie pic.twitter.com/JM3gCCN7MO

— Guardia Costiera (@guardiacostiera) August 5, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Europäische Rechte arbeiten an einem "anderen Europa"

Vulkan Ätna bietet Spektakel: Lava auf Schnee

Weihnachtslichter in Rom - doch noch kein erleuchteter Baum