Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Stan Wawrinka gewinnt US Open gegen Novak Djokovic

Stan Wawrinka gewinnt US Open gegen Novak Djokovic
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

So sieht ein glücklicher Gewinner aus: Stan Wawrinka zeigte bei den US Open ganz großes Tennis. Der Schweizer schlug keinen Geringeren als die Nummer eins der Weltrangliste – Boris-Becker-Schützling Novak Djokovic.

Der lag am Ende des ersten Satz` noch vorn, begann dann aber ab Satz 2 sichtbar zu schwächeln. Wawrinka spielte einfach besser und setzte sich in insgesamt fast vier Stunden Spielzeit mit 6-7, 6-4, 7-5 und 6-3 durch.

Es ist sein erster Sieg bei den US Open und nach den Australian Open 2014 und den French Open 2015 der dritte Grand-Slam-Titel seiner Karriere.

In New York stemmte sich sein Gegner Novak Djokovic gegen die Niederlage, zog alle Register. Im vierten Durchgang lag er 1-3 zurück und nahm sich eine Auszeit. Der Grund: Blasen an den Zehen. Stan Wawrinka ärgerte sich lautstark, wehrte dann aber zwei Breakbälle ab und erhöhte auf 1-4.

Ein Vorsprung, den ihm Novak Djokovic nicht mehr nehmen konnte. Und am Ende gab`s einen Siegerkuss von Freundin Donna Vecic.