Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Boko-Haram-Anführer "geht es bestens"

Boko-Haram-Anführer "geht es bestens"
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Anführer der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram in Nigeria, Abubakar Shekau, hat sich im Internet wieder zu Wort gemeldet. Am 23. August hatte die nigerianische Armee berichtet, sie habe ihn bei Gefechten getötet. Shekau verhöhnt in dem Video die nigerianischen Streitkräfte, die ihn bereits öfters erschossen hätten. Ihm gehe es bestens, sagte der Islamist. Er sei gesund und in Sicherheit. Offenbar wurde das Video am 25. September 2016 aufgenommen.

Die islamistische Terrorgruppe Boko Haram führt im Nordosten Nigerias einen blutigen Feldzug zur Errichtung eines islamischen Staats und bedroht zugleich mehrere afrikanische Länder. Seit 2009 töteten die radikalen Islamisten in Nigeria, Kamerun, Niger und dem Tschad mindestens 14.000 Menschen, etwa 2,7 Millionen Menschen sind auf der Flucht.