EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Erneut zivile Opfer bei US-Drohnenangriff in Afghanistan

Erneut zivile Opfer bei US-Drohnenangriff in Afghanistan
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem Drohnenangriff der US-Armee gegen eine Stellung des sogenannten Islamischen Staats in Afghanistan sind mehrere Menschen getötet worden.

WERBUNG

Bei einem Drohnenangriff der US-Armee gegen eine Stellung des sogenannten Islamischen Staats in Afghanistan sind mehrere Menschen getötet worden. Bei dem Schlag gegen ein Wohnhaus in der Nähe der Grenze zu Pakistan in der Nacht zum Mittwoch kamen nach Angaben afghanischer Behörden mindestens 18 Menschen ums Leben.

Die genaue Zahl der getöteten Zivilisten war zunächst unklar. Die Provinzregierung von Nangarhar hat angegeben, eine staatliche Delegation sei unterwegs, um sich ein genaueres Bild zu verschaffen.

“Der Angriff fand gegen drei Uhr morgens statt und ich schlief gerade”, so Hafizullah Khan, einer der Verwundeten. “Ich wusste gar nicht, was vor sich geht und habe nur die heftige Explosion gehört.”

Die zivilen Opfer ähnlicher Luftschläge des US-Militärs sorgen seit längerem für Spannungen zwischen Afghanistan und seinen westlichen Verbündeten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Entsetzen bei Politikern weltweit über Attentat auf Trump

Attentat auf Donald Trump

Trotz Fiasko beim TV-Duell mit Trump: Biden lehnt Rückzug der Präsidentschaftskandidatur ab