EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Berliner Ukraine-Gipfel will Friedensfahrplan für die Ost-Ukraine

Berliner Ukraine-Gipfel will Friedensfahrplan für die Ost-Ukraine
Copyright 
Von Christoph Debets
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Ukraine, Russland, Deutschland und Frankreich wollen einen Friedensfahrplan für die Ost-Ukraine aufstellen. Die Außenminister der vier Staaten sollen den Plan im November vorlegen.

WERBUNG

Die Ukraine, Russland, Deutschland und Frankreich wollen einen Friedensfahrplan für die Ost-Ukraine aufstellen. Die Außenminister der vier Staaten sollen den Plan im November vorlegen. Darauf verständigten sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Staatspräsidenten der drei anderen Staaten bei ihrem Gipfel im Berliner Kanzleramt.

“Wir verwandeln die Gespräche in einen Friedensfahrplan. Dieser Fahrplan enthält Maßnahmen und Garantien zur Umsetzung des Minsker Friedensabkommen”, betonte der ukrainische Staatspräsident Petro Poroschenko.

Außerdem soll an vier Frontabschnitten eine Truppenentflechtung vorgenommen werden. Russland gab seinen Widerstand gegen eine bewaffnete Polizeimission der OSZE im Bürgerkriegsgebiet im Donbass auf.

“Wir haben bestätigt, dass wir bereit sind, die OSZE-Mission in den Truppenabzugsgebieten und an den Sammelpunkten für schwere Waffen zu erweitern”, versicherte der russische Staatspräsident Wladimir Putin.

Die Ukraine besteht darauf, die Wahlen in den von prorussischen Separatisten kontrollierten Gebieten erst nach dem Abzug ausländischer Truppen durchzuführen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wie steht es um die Sicherheit für Olympia 2024: Frankreichs Armee in Paris

Militärmanöver im Pazifik: Russland und China halten gemeinsame Übung ab

Nach Bojenklau bei Narva: Estland sucht Grenzlösung mit Russland