Trump will Farage als britischen Botschafter in Washington

Trump will Farage als britischen Botschafter in Washington
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der künftige US-Präsident Donald Trump sorgt mit einem neuen Tweet für Aufsehen: Er hätte gerne den Brexit-Vorantreiber Nigel Farage als britischen Botschafter bei sich in…

WERBUNG

Der künftige US-Präsident Donald Trump sorgt mit einem neuen Tweet für Aufsehen: Er hätte gerne den Brexit-Vorantreiber Nigel Farage als britischen Botschafter bei sich in Washington.

Die britische Regierung lehnte bereits ab. Man habe schon einen exzellenten Botschafter in den USA, hieß es aus London.

No 10 rejects Donald Trump's call for Nigel Farage to be made ambassador to UShttps://t.co/63ESq9o1GOpic.twitter.com/zcOOMWyOad

— ITV News (@itvnews) 22. November 2016

Trump hatte getwittert, dass viele Leute Farage gerne als Botschafter in den USA sehen würden und Farage sicher einen tollen Job machen würde.

Many people would like to see Nigel_Farage</a> represent Great Britain as their Ambassador to the United States. He would do a great job!</p>&mdash; Donald J. Trump (realDonaldTrump) 22. November 2016

Farage zeigte sich geschmeichelt, winkte aber ab. Er sagte: “Ich glaube, ich bin nicht gerade der Botschafter-Typ. Was auch immer meine Stärken oder Schwächen sein mögen, Diplomatie gehört nun nicht gerade zu meinen herausragenden Eigenschaften.”

Er wolle dennoch alles tun, um die Beziehungen zwischen Großbritannien und den USA zu unterstützen, so Farage gegenüber Reportern. Der ehemalige UKIP-Chef hatte Trump in dessen Wahlkampf unterstützt und ihn als erster britischer Politiker nach dem Wahlsieg besucht.

I have known several of the Trump team for years and I am in a good position with the President-elect’s support to help.

— Nigel Farage (@Nigel_Farage) 22. November 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erste 100 Tage: Trump will Ausstieg aus TTP-Freihandelsabkommen

Prozess gegen Donald Trump: Person zündet sich vor Gerichtsgebäude an

"Er ist mein Freund": Trump empfängt Polens Präsidenten Duda in den USA