EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Ausschreitungen im größten Flüchtlingszentrum in Bulgarien

Ausschreitungen im größten Flüchtlingszentrum in Bulgarien
Copyright 
Von Euronews mit DPA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Flüchtlinge in Bulgariens größtem Aufnahmezentrum haben gewaltsam gegen eine nach Erkrankungen verhängte Ausgangssperre protestiert.

WERBUNG

Flüchtlinge in Bulgariens größtem Aufnahmezentrum haben gewaltsam gegen eine nach Erkrankungen verhängte Ausgangssperre protestiert. Das berichteten bulgarische Medien. Die aufgebrachten Bewohner zündeten Autoreifen an, beschädigten Tische und Stühle im Speisesaal und warfen Mülltonnen um. Die rund 3000 Flüchtlinge dürfen das Zentrum bei Harmanli nahe der türkischen Grenze seit Dienstag vorerst nicht verlassen, weil es dort mehr als hundert Krankheitsfälle gibt. Bei 128 Menschen hatten Ärzte vor allem Hautkrankheiten sowie Windpocken und Virusinfektionen festgestellt. Mit der Ausgangssperre reagierten die Behörden auf Proteste von Nationalisten.

Bulgariens Aufnahmezentren sind voll besetzt. Seit Jahresbeginn wurden insgesamt rund 13 000 Flüchtlinge registriert. Die Tendenz im November ist nach amtlichen Angaben leicht rückläufig.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vor Olympia 2024: Anti-Terror-Übung bei der französischen und spanischen Polizei

Neuer Bericht warnt vor möglicher Hungersnot im Norden Gazas

Reichsbürger-Razzien in drei Bundesländern