EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Lesbos: Krawall nach Unfall in Flüchtlingslager

Lesbos: Krawall nach Unfall in Flüchtlingslager
Copyright 
Von Christoph Debets
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In einem überfüllten Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Lesbos ist es nach einem Unfall mit zwei Toten zu schweren Ausschreitungen gekommen.

WERBUNG

In einem überfüllten Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Lesbos ist es nach einem Unfall mit zwei Toten zu schweren Ausschreitungen gekommen. Bei der Explosion einer Gasflasche waren am Donnerstagabend eine 60-jährige Frau und ihr Enkelkind getötet worden. Die Todesopfer waren aus dem Irak stammende Kurden. Daraufhin randalierten aufgebrachte Migranten, die vornehmlich aus Nordafrika stammen.

“Sie kümmern sich nie um die Flüchtlinge. Sie halten uns nicht für Menschen sondern für Tiere. Aber wir sind keine Tiere, wir sind Menschen”, klagt ein Migrant.

[VIDEO] – Grote vernielingen in vluchtelingenkamp op Lesbos https://t.co/CsHDbSxUJ7

— byunbaek (@gpaney) 25. November 2016

Sieben Zelte brannten nieder, mehrere andere wurden beschädigt. Mehrere Bewohner verließen das Lager und verbrachten die Nacht unter Bäumen. Auf Lesbos harren zurzeit knapp 6400 Migranten aus. Es gibt aber nur Unterbringungsmöglichkeiten für 3500 Personen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Lesbos: Tote und Verletzte bei Explosionsunglück in Camp Moria

Vier Touristen in nur einer Woche tot auf griechischen Inseln gefunden

Bootsunglück vor Griechenland: Vier kleine Kinder ertrunken