EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Fidel Castros letzte Reise

Fidel Castros letzte Reise
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die sterblichen Überreste des ehemaligen Revolutionsführers werden von Havanna nach Santiago gebracht.

WERBUNG

Ganz Kuba nimmt Abschied von Fidel Castro. Die sterblichen Überreste des ehemaligen Revolutionsführers werden im Rahmen eines viertägigen Trauerzuges von der Hauptstadt Havanna nach Santiago im Osten der Karibikinsel gebracht.

#FOTO | Entre lágrimas y consignas el pueblo cubano despide al padre de la Revolución, Fidel Castro. #YoSoyFidelpic.twitter.com/JtcxEQcVVc

— teleSUR TV (@teleSURtv) November 30, 2016

Die Strecke folgt in umgekehrter Richtung dem Weg, den die kubanischen Revolutionäre unter Castros Leitung im Januar 1959 nach ihrem Sieg über die Truppen von Fulgencio Batista nahmen. Wie seinerzeit säumten Zehntausende die Straßen. Damals hießen sie den künftigen Staatschef willkommen, jetzt nahmen sie Abschied vom Langzeitherrscher. Castro regierte das Land 47 Jahre lang, seit 2008 ist sein Bruder Raul an der Macht.

Fidel Castro war am Freitag im Alter von 90 Jahren gestorben. Seine Asche wird am Sonntag in Santiago beigesetzt.

Los restos de Fidel Castro inician recorrido de 4 días desde la Havana para descansar en Santiago, Cuba. pic.twitter.com/fQMOusjH64

— Raúl Méndez Macías (@rauleslocutor) November 30, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Alle an Bord: Zivilisten strömen zur russischen Fregatte in Havanna

Rekrutiert die russische Armee junge Männer auf Kuba?

Russischer Marineverband mit Atom-U-Boot "Kasan" trifft in Kuba ein