EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Versöhnungskurs: Israels Botschafter in Ankara akkreditiert

Versöhnungskurs: Israels Botschafter in Ankara akkreditiert
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zum ersten Mal seit sechs Jahren hat Israel wieder einen Botschafter in der Türkei.

WERBUNG

Zum ersten Mal seit sechs Jahren hat Israel wieder einen Botschafter in der Türkei. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan übergab Eitan Naeh in der Hauptstadt Ankara sein Akkreditierungsschreiben. Naeh war zuvor Vize-Botschafter seines Landes in London. Politisch gilt die Ernennung als wichtiger Schritt für die Normalisierung zwischen den beiden Nationen.

Israel's new Ambassador to #TurkeyAmbassadorNaeh</a> presents credentials to Turkish President <a href="https://twitter.com/RT_Erdogan">RT_Erdogan. pic.twitter.com/WMV7UuuD3S

— Israel Foreign Min. (@IsraelMFA) 5 December 2016

Im September 2011 hatte die Türkei ihren Botschafter aus Tel Aviv abberufen und den israelischen Botschafter des Landes verwiesen. Auslöser der diplomatischen Eiszeit war das Entern des propalästinensischen Solidaritätsschiffs “Mavi Marmara” durch die israelische Marine im Jahr 2011. Bei der Aktion wurden zehn türkische Aktivisten tödlich verletzt. Damals froren die Türkei und Israel auch die militärische Zusammenarbeit ein. Israel hat im Zuge der Wiederannäherung 20 Millionen Dollar Entschädigung für die Familien der Opfer gezahlt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mitsotakis in Ankara: "Positive Agenda" zwischen der Türkei und Griechenland

Erdogan begründet Handelsboykott gegen Israel

Im Zeichen des Frühlings: Millionen Tulpen blühen in Istanbul