EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Bana (7) in Sicherheit: Aus Ost-Aleppo weggebracht

Bana (7) in Sicherheit: Aus Ost-Aleppo weggebracht
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die über die sozialen Netzwerke sehr bekanntgewordene Siebenjährige aus Aleppo ist in Sicherheit.

WERBUNG

Die in den sozialen Netzwerken sehr bekannte siebenjährige Bana aus Ost-Aleppo ist in Sicherheit gebracht worden. Sie wurde in einem Bus mit ihrer Familie aus Ost-Aleppo weggebracht.

Das kleine Mädchen Bana Alabed ist das wohl bekannteste Kind aus Syrien. 316.000 Menschen weltweit folgen ihr auf Twitter, wo sie fast täglich auf Englisch aus ihrem Leben berichtet.
Bana twittert nicht alleine, sondern zusammen mit ihrer Mutter Fatemah, einer Englischlehrerin.

Beide waren auch in Skype-Interviews in US-Medien zu sehen.

Die Mutter schrieb auf Twitter: “Ich und Bana, wir wollen der Welt sagen, wie sehr die Kinder und alle Menschen in Ost-Aleppo leiden – es gibt kein Leben hier.”

Bana twitterte zum Beispiel, dass ihre Bücherei zerbombt wurde und sie so gerne Harry-Potter-Bücher lesen würde. Viele ihrer Tweets waren von ihrer Mutter geschrieben und appellierten an hohe Politiker wie den US-Präsidenten, den türkischen Präsidenten, den syrischen Präsidenten, etc. etwas zu tun, damit sie aus Ost-Aleppo herauskommt. Das hat sie nur geschafft.

This is my reading place where I wanted to start reading Harry Potter but it's bombed. I will never forget. – Bana pic.twitter.com/6fXX2Me8ZB

— Bana Alabed (@AlabedBana) 29. November 2016

"Klicken Sie hier für mehr über Bana"

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Berichte über Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an

Israel attackiert Irans Botschaft in Syrien: Hochrangiger Kommandeur unter den Toten