Neujahrsspringen: Norweger Tande gewinnt vor Stoch und Kraft

Neujahrsspringen: Norweger Tande gewinnt vor Stoch und Kraft
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Norweger Daniel-André Tande hat das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen gewonnen.

WERBUNG

Der Norweger Daniel-André Tande hat das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen gewonnen.

Tandes erster Sprung war 138 Meter weit, der zweite ging gar erst nach 142 Metern mit einem sauberen Telemark zu Ende. Insgesamt holte er damit 289,2 Punkte.

Zweiter im bayerischen Süden: Der Pole Kamil Stoch. Erst 135,5 Meter, dann legte der Doppel-Olympiasieger einen Satz von 143 Metern nach, übernahm kurzfristig die Führung, musste diese aber dann doch wieder abgeben. Immerhin: in der Gesamtführung liegt er nach dem zweiten von vier Springen in Führung.

Stefan Kraft aus Österreich, der Gewinner von Oberstdorf, schaffte es auf den dritten Platz. 137 Meter und 140, insgesamt brachte er es auf 282,4 Punkte. In der Gesamtwertung liegt Kraft mit 590,4 Punkten knapp hinter Stoch auf Platz zwei.

Der Deutsche Markus Eisenbichler verpasste das Podest auf Platz vier.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sommer in einem Skigebiet? Diese Bergorte haben auch außerhalb der Wintermonate viel zu bieten

Gruß vom kahlen Berg: Ist der Skitourismus noch zu retten?

Shiffrin schreibt Ski-Geschichte: Platz 1 der Siegerbestenliste der Frauen