Fassade der Benedikt-Basilika im italienischen Norcia gesichert

Fassade der Benedikt-Basilika im italienischen Norcia gesichert
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der vom Erdbeben zerstörten italienischen Stadt Norcia ist die Fassaden-Sicherung der Benedikts-Basilika jetzt abgeschlossen.

WERBUNG

In der vom Erdbeben zerstörten italienischen Stadt Norcia ist die Fassaden-Sicherung der Benedikts-Basilika jetzt abgeschlossen. Zwei Metallkäfige stabilisieren die mittelalterliche Fassade, die bei einem Beben Ende Oktober mit wenigen anderen Teilen der Kirche stehengeblieben war. Nun können die verschütteten Kunstschätze geborgen werden und die Restaurierungsarbeiten beginnen. Dies war bislang zu gefährlich.

Der Geburtsort des heiligen Benedikt von Nursia wurde bei Erdbeeben am 26. und 30. Oktober falls vollständig zerstört, es gab keine Toten. Bereits im August kamen bei einem weiteren schweren Erdbeeben in Zentralitalien 299 Menschen ums Leben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ein Zeichen der Hoffnung: Die Glocken von Norcia läuten wieder

140 Meter unter Eis: Valentina Cafolla holt in nur 36 Stunden den Weltrekord zurück

Das älteste Land in Europa: Was steckt hinter Italiens Überalterungsproblem?