EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Snow Bike Festival Gstaad: Mit dem Rad durch Traumlandschaft

Snow Bike Festival Gstaad: Mit dem Rad durch Traumlandschaft
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei den Temperaturen lassen die meisten ihr Fahrrad lieber in Garage oder Keller stehen.

WERBUNG

Bei den Temperaturen lassen die meisten ihr Fahrrad lieber in Garage oder Keller stehen. Für Snow- und Mountainbikefans fängt der Spaß bei Winterwetter aber erst richtig an.

Am Wochenende trafen sie sich im schweizerischen Gstaad zum Snow Bike Festival. 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Schweiz, Deutschland, England, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und sogar Australien fuhren durch die malerische Postkartenkulisse.

Go get em' fatbikes</a>!<br>This weekend in <a href="https://twitter.com/hashtag/GSTAAD?src=hash">#GSTAAD</a>:<a href="https://t.co/lTBelYGjEL">https://t.co/lTBelYGjEL</a><a href="https://twitter.com/hashtag/SnowBikeFestival?src=hash">#SnowBikeFestival</a> <a href="https://twitter.com/snowbikefest">snowbikefestGstaadTourismus</a> <a href="https://twitter.com/MySwitzerland_d">MySwitzerland_dpic.twitter.com/IvR9NLEb2A

— The Outdoor Journal (@Outdoor_Journal) 20. Januar 2017

Bei den Frauen siegte sie Baselerin Katrin Leumann. Und auch bei den Männern stand mit Nicola Rohrbach ein Schweizer ganz oben auf dem Siegertreppchen. Mit seinem dritten Platz schaffte es der Deutsche Markus Bauer als einziger Nicht-Schweizer aufs Podest.

Rohrbach & Leumann gewinnen das Snow Bike Festival 2017 – https://t.co/FMNSZiDck8pic.twitter.com/jGV8pSSyAI

— MTB-News.de (@mtbnews) 23. Januar 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hart und hoch: US-Läufer triumphieren beim Ultra-Trail du Mont-Blanc

8 Etappen, fast 1000 Km: Niederländerin Vollering gewinnt Frauen-Tour

Nach Nullnummer gegen Norwegen: Schweiz bei Fußball-WM auf dem Weg zum Gruppensieg