EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Trump will auch Nafta neu verhandeln

Trump will auch Nafta neu verhandeln
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Auch das Handelsabkommen mit Kanada und Mexiko will der US-Präsident neu verhandeln.

WERBUNG

US-Präsident Donald Trump hat beim transpazifischen Handelsabkommen den Stecker gezogen. Er wolle lieber mit den einzelnen Staaten eigene Verträge abschließen. Er sagte: “Es wird Handel geben, aber auf gleicher Ebene. Wenn einer sich daneben benimmt, wird er entlassen. 30 Tage, und entweder sie reißen sich zusammen oder sie sind weg.”

Trump will nun auch das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (Nafta) mit Kanada und Mexiko neu verhandeln und zum Beispiel in Mexiko gefertigte Produkte mit Strafzöllen belegen.

Der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto sagte, die Lösung seien Dialog und Verhandlungen. Er wolle weder Konfrontation noch Unterwerfung.

Um Nafta neu auszuhandeln, wird Trump sich mit dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau und dem mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto treffen, mit seinem mexikanischen Amtskollegen schon am 31. Januar.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zur Not auch ohne USA: Asien hält an TPP fest

US-Regierung: Tillerson-Nominierung nimmt wichtige Hürde

Trotz Kritik: Trump will US-Botschaft nach Jerusalem verlegen