Eilmeldung
This content is not available in your region

Frankreichs goldene Handball-Generation feiert sechsten WM-Titel

Frankreichs goldene Handball-Generation feiert sechsten WM-Titel
Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich ist zum sechsten Mal Handball-Weltmeister. Der Gastgeber setzte sich im Finale der Heim-Weltmeisterschaft gegen das Überraschungsteam aus Norwegen mit 33:26 durch.

Vor rund 15 600 Zuschauern in Paris war Nikola Karabatic mit sechs Toren bester Werfer. Kentin Mahé, Michaël
Guigou und Valentin Porte trafen jeweils fünfmal für die Franzosen, die bereits 1995, 2001, 2009, 2011 und 2015 bei der WM triumphiert hatten.

Für die Skandinavier, die nur mit einer Wildcard zur Endrunde gekommen waren und ihre erste Medaille gewannen, traf Kent Robin Tønnesen vom Bundesligisten Füchse Berlin mit 5 Toren am häufigsten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.