Eilmeldung

Südafrika: Wüste Prügelei im Parlament

Südafrika: Wüste Prügelei im Parlament
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im südafrikanischen Parlament ist es zu einer wüsten Prügelei gekommen. Präsident Jacob Zuma konnte seine Rede zur Lage der Nation zunächst gar nicht halten. Er wurde ständig unterbrochen, ein Oppositionsabgeordneter beschimpfte ihn dann, er sei durch und durch verdorben.

Die Parlamentspräsidentin verwies die Abgeordneten der linksgerichteten Ökonomischen Freiheitskämpfer (EFF) nach anhaltenden Protesten des Saals.

Sie wurden mit Gewalt von Sicherheitskräften aus dem Plenum geschleppt.

Vor dem Parlament protestierten Hunderte gegen Zuma. Es kam zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.