Eilmeldung
This content is not available in your region

Nordkorea feuert Raketen - Japan und Südkorea reagieren prompt

Nordkorea feuert Raketen - Japan und Südkorea reagieren prompt
Schriftgrösse Aa Aa

Nordkorea hat nach Angaben der Regierungen in Japan und Südkorea mehrere ballistische Testraketen abgefeuert. Damit verstößt die Führung in Pjöngjang erneut gegen UN-Resolutionen.

Insgesamt seien vier Raketen in Richtung Japanisches Meer gefeuert worden, so Tokios Regierungschef Shinzo Abe. Drei seien vor der nordostjapanischen Küste innerhalb der 200-Meilen-Zone gelandet. Abe: “Nordkorea hat heute vier ballistische Raketen abgefeuert, die in der Nähe unserer Ausschließlichen Wirtschaftszone gelandet sind. Japan wird dazu Informationen sammeln und auswerten. Japan hat starken Protest gegen Nordkorea erhoben.”

Auch Südkoreas Regierung reagierte prompt. Interimsregierungschef Hwang Kyo Ahn sagte, das geplante umstrittene US-Raketenabwehrsystem THAAD solle bald stationiert werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.