EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Sechs-Nationen-Turnier: England siegt trotz Niederlage

Sechs-Nationen-Turnier: England siegt trotz Niederlage
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Gegen Irland unterlag der alte und neue Titelträger zwar, doch vom ersten Rang waren die Engländer nicht mehr zu verdrängen.

WERBUNG

Die englische Rugby-Nationalmannschaft hat das Sechs-Nationen-Turnier gewonnen, den fünften Sieg im fünften Spiel – im Rugby Grand Slam genannt – aber verpasst. England unterlag Irland in Dublin mit 9:13. Seit dem Jahr 2000 wird das Turnier im Sechsermodus ausgetragen – seitdem gingen die Engländer sechs Mal als Sieger aus der Veranstaltung hervor.

Ebenfalls am letzten Spieltag bezwang Frankreich in einer äußerst kuriosen Partie Wales mit 20:18. Die Entscheidung fiel erst nach 20-minütiger Verlängerung – das ist im Rugby eine Rarität.

Congratulations to englandrugby - #RBS6Nations Champions for a second straight year #SuperSaturday #IREvENG #ireland #england #champions #trophy</a></p> <p style=" color:#c9c8cd; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; line-height:17px; margin-bottom:0; margin-top:8px; overflow:hidden; padding:8px 0 7px; text-align:center; text-overflow:ellipsis; white-space:nowrap;">Une publication partagée par RBS 6 Nations (sixnationsrugby) le 18 Mars 2017 à 12h48 PDT

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gastgeber Frankreich ist raus: Rugby-Weltmeister Südafrika nach 29:28-Sieg im Halbfinale

Nicht nur Rugby in Toulouse - die rosa Stadt zwischen Rot und Violett

"Show must go on": Antoine Dupont bald zurück bei Rugby-WM