EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Lage in Syrien "besorgniserregend" (UN-Chef-Vermittler)

Lage in Syrien "besorgniserregend" (UN-Chef-Vermittler)
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Lage in Syrien "besorgniserregend"

WERBUNG

In Syrien wird auch in der Nähe der Hauptstadt Damaskus gekämpft. In Jobar gelang es Soldaten der Streitkräfte von Präsident Bashar Al Assad das Viertel weitgehend wieder unter ihre Kontrolle zu bringen.

UN-Vermittler Staffan de Mistura befürwortet eine weitere Konferenz in Astana, die vorherigen waren gescheitert. Er sagte in Genf: “Wir erwarten, dass die, die in Astana Garantien gaben, dies auch einhalten, dass die die Situation in die Hand nehmen und dass es ein neues Astana-Treffen geben wird, um die Lage zu kontrollieren, die im Moment besorgniserregend ist.”

Die Stadt Hama im Norden des Landes ist in den Händen der Regierung. Um die Stadt herum kommt es aber nach wie vor zu Gefechten mit Rebellen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

16 Tote in UN-Schule: Israel bombardiert Zentrum von Gaza

Humanitäre Krise in Gaza verschärft sich trotz "taktischer Kampfpausen"

Neuer Bericht warnt vor möglicher Hungersnot im Norden Gazas