Eilmeldung

Paris: Hunderte demonstrieren erneut gegen Polizeigewalt gegen einen Chinesen

Paris: Hunderte demonstrieren erneut gegen Polizeigewalt gegen einen Chinesen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Paris haben erneut einige hundert Menschen vor einem Polizeirevier demonstriert; Grund war der Tod eines Chinesen bei einem Polizeieinsatz am Sonntag.

Die Kundgebung begann friedlich; später kam es zu Steinwürfen und zum Einsatz von Tränengas.

Am Abend zuvor hatte eine ähnliche Kundgebung in Ausschreitungen geendet; mehr als dreißig Menschen wurden festgenommen.

Man kenne keine Einzelheiten, nur dass der Mann sein Leben verloren habe, sagt ein Demonstrant. Man wolle jetzt Näheres erfahren.

Der Mann war Sonntagabend in seiner Wohnung erschossen worden. Nach Angaben der Polizei hatte er dort zuvor einen Polizisten mit einer Schere angegriffen. Seine Familie bestreitet das: Er habe eine Schere gehalten, damit aber Fisch zerteilt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.