Spannender Rugby-Weltcup: England trifft auf harte Gegner

Spannender Rugby-Weltcup: England trifft auf harte Gegner
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Der Rugby-Weltcup in zwei Jahren wird spannend, so viel steht nach den Auslosungen schon fest. Frankreich und Argentinien, zwei Top-Teams und unter den ersten Zehn der Weltrangliste, sind im Pool C gelandet. Für den Weltranglisten-Zweiten, England, ebenfalls in Pool C, wird das eine harte Nuss, das Halbfinale zu erreichen und damit potentiell auf Weltmeister Neuseeland zu treffen. Eddie Jones stellte provokant die Frage: “Wer hat das die Gruppe des Todes genannt?” Sein Rezept zum Sieg ist einfach: “gut vorbereiten”.

Die Neuseeländer sind in Pool B mit Südafrika und Italien. In Pool A trifft Gastgeber Japan ebenfalls auf zwei Top-Teams aus Irland und Schottland. Und Pool D besteht unter anderem aus Australien, Wales und Georgien. Australiens Trainer Michael Cheika hütet sich vor Überheblichkeit: “Wenn Du da draußen Deine Hymne nach einem 0:0 singst, ist noch alles möglich.”

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Warum greift der Innenminister Fußballstar Karim Benzema wegen eines Gaza-Tweet an?

Gastgeber Frankreich ist raus: Rugby-Weltmeister Südafrika nach 29:28-Sieg im Halbfinale

Nicht nur Rugby in Toulouse - die rosa Stadt zwischen Rot und Violett