25 Jahre Haft für türkischen Oppositionellen Enis Berberoğlu

25 Jahre Haft für türkischen Oppositionellen Enis Berberoğlu
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

CHP-Politiker Enis Berberoğlu soll für 25 Jahre hinter Gitter.

WERBUNG

Der türkische Oppositionspolitiker Enis Berberoğlu ist zu 25 Jahren Haft verurteilt worden. Er soll geheime Informationen zu Spionagezwecken öffentlich gemacht haben.
Berberoğlu ist Mitglied der größten türkischen Oppositionspartei CHP und gehört zu den mehr als 130 Parlamentariern, deren Immunität im vergangenen Jahr aufgehoben worden war.
Davor war er als Chefredakteur der Zeitung Hürriyet tätig.

Hintergrund sind brisante Enthüllungen über türkische Waffenlieferungen nach Syrien, die im Mai 2015 von der Zeitung Cumhuriyet veröffentlicht wurden. Die Zeitung habe die Informationen von Berberoğlu erhalten, so der Vorwurf.

Zuvor waren bereits “Cumhuriyet“-Chefredakteur Can Dündar und der Hauptstadtbüroleiter der Zeitung, Erdem Gül, zu mehrjährigen Haftstrafen wegen Geheimnisverrats verurteilt worden.
Alle drei legten Berufung gegen die Urteile ein. In einem separaten Verfahren sind sie außerdem wegen “Unterstützung einer Terrororganisation” angeklagt.

Die türkische Regierung bestreitet Waffenlieferungen nach Syrien, es habe sich bei den Transporten um humanitäre Hilfe gehandelt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ankaras Bürgermeister: Erdbeben "von ausländischen Mächten ausgelöst"

Keine Mehrheit für ein Ende der Beitrittsverhandlungen mit Ankara

"Letztes Zucken des Terrors": Türkei fliegt Luftangriffe auf kurdische Ziele in Nordirak