US-Notenbank erhöht erneut Leitzinsen

US-Notenbank erhöht erneut Leitzinsen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

FED erhöht Leitzins

WERBUNG

Die US-Notenbank Federal Reserve hat wie erwartet erneut ihren Leitzins erhöht. Das Niveau liegt nun bei 1,0 bis 1,25 Prozent und damit um ein Viertel Prozentpunkt höher als bisher.

Fed-Chefin Janet Yellen rechnet damit, dass die Inflation wieder anzieht und sich in den nächsten Jahren bei der Zielmarke von rund zwei Prozent einpendeln wird. Sie fügte hinzu, dass die Arbeitslosigkeit auf 4,3 Prozent gefallen sei, ein historisch niedriger Wert. Yellen erwartet eine weitere Stärkung des Arbeitsmarktes. Zu guter letzt kündigte sie an, dass die FED plane, noch in diesem Jahr ihre zur Lockerung des Geldflusses aufgekauften Anleihen abzustoßen. Damit soll die Geldpolitik weiter gestrafft werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Größter Hedgefonds der Welt wettet gegen Europa

"Blutbad an der Wall Street" - weil die US-Wirtschaft brummt

US-Senat stimmt für Jerome Powell als neuen Fed-Chef