Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

China: Liu Xiaobo vom Gefängnis ins Krankenhaus

China: Liu Xiaobo vom Gefängnis ins Krankenhaus
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus dem Gefängnis entlassen worden. Der Grund: Er leide an einer schweren Krankheit, so sein Anwalt.

Deshalb war der 61-Jährige vom Gefängnis ins Krankenhaus in Shenyang in der Provinz Liaoning gebracht worden, wo er medizinisch behandelt wird.

Der Bürgerrechtler war 2009 wegen “Untergrabung der Staatsgewalt” zu elf Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte 2010 den Friedensnobelpreis erhalten. Bei der Übergabezeremonie blieb sein Stuhl leer.

Seine Frau Liu Xia lebt seit damals praktisch unter Hausarrest in ihrer Wohnung in Peking.