EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Tour de France: Heimsieg am Nationalfeiertag

Tour de France: Heimsieg am Nationalfeiertag
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Warren Barguil gewann die 13. Etappe, Fabio Aru bleibt in Gelb.

WERBUNG

Den 14. Juli 2017 wird Warren Barguil wohl immer in Erinnerung behalten: Der Franzose gewann die 13. Etappe der Tour de France – sein erster Tagessieg beim wichtigsten Radrennen der Welt, und das auch noch am Nationalfeiertag. Der Abschnitt führte von Saint-Girons nach Foix (101 Kilometer) und hatte drei Bergwertungen der ersten Kategorie zu bieten.

Barguil bildete mit Nairo Quintana, Alberto Contador und Mikel Landa die Spitzengruppe, die den Sieg unter sich ausmachte.

Der Gesamtführende Fabio Aru kam eine Minute und 39 Sekunden später ins Ziel und ist weiterhin in Gelb unterwegs. Vorjahressieger Christopher Froome blieb an Arus Seite, sein Rückstand auf den Italiener im Klassement beträgt sechs Sekunden.

Die Tage im Hochgebirge sind vorerst beendet, die Etappe von Blagnac nach Rodez (181,5 Kilometer) an diesem Samstag hat eher Klassikerformat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

8 Etappen, fast 1000 Km: Niederländerin Vollering gewinnt Frauen-Tour

Husarenritt durch Alpen: Vingegaard macht Titelverteidigung (fast) perfekt

Deutsches Team triumphiert in Pyrenäen: Käpt'n Hindley fährt jetzt in gelb