EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Auto rast in Pizzeria: Mädchen (13) getötet, mehrere Verletzte

Auto rast in Pizzeria: Mädchen (13) getötet, mehrere Verletzte
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

In der Umgebung von Paris – im Dorf Sept-Sorts (knapp 500 Einwohner) im Département Seine et Marne – ist ein Auto in eine Pizzeria gerast. Ein 13 Jahre altes Mädchen wurde laut ersten Informationen verschiedener französicher Medien getötet, mindestens sechs weitere Personen wurden verletzt. Mehrere sollen schwer verletzt sei – darunter der Bruder der getöteten Jugendlichen.
Der Fahrer des Wagens, der – laut verschiedenen Medien absichtlich in die Pizzeria raste – wurde gefasst.

Die Justizbehörden von Meaux, die die Ermittlungen übernommen haben, haben bestätigt, dass sie davon ausgehen, dass es sich um einen willentlichen Akt handelt. Einen terroristischen Hintergrund schlossen die Ermittler aber aus.

Laut französischen Medien handelt es sich bei dem Fahrer um einen jungen Mann, der am Tag zuvor versucht haben soll, sich umzubringen. Er soll eine Kalaschnikow im Auto dabeigehabt haben.

Pizzeria de Sept-Sorts: “La piste terroriste n’est pas privilégiée”, selon le ministère de l’Intérieurhttps://t.co/bSMkn5unPtpic.twitter.com/u6J42kRB09

— BFMTV (@BFMTV) 14. August 2017

ALERTE INFO – #SeptSorts: selon un premier bilan provisoire, une fille de 8 ans a été tuée (info BFMTV) https://t.co/bSMkn5unPtpic.twitter.com/Q7IwuxdvxF

— BFMTV (@BFMTV) 14. August 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Unruhen in Neukaledonien: Diese Probleme muss Macron lösen

Wegen Plünderungen und Gewalt sperrt Frankreich TikTok in Neukaledonien

Angriff auf Gefangenentransporter: Tote und der Häftling ist auf der Flucht