EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Saudi-Arabien öffnet Grenze für Pilger aus Katar

Saudi-Arabien öffnet Grenze für Pilger aus Katar
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Saudi-Arabien hat angekündigt, seine Grenze zum Nachbarland Katar Anfang September wieder zu öffnen. Damit wolle König Salman den Bürgern Katars die Pilgerfahrt nach Mekka ermöglichen, meldete die staatliche saudi-arabische Nachrichtenagentur SPA. Die jährliche Hadsch gilt als Höhepunkt im Leben von Muslimen.

Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate werfen Katar vor, Terroristen zu unterstützen. Dashalb hatten diese Staaten die diplomatischen Beziehungen zu dem Emirat abgebrochen und die Grenzen geschlossen.

König Salman will zudem Pilger aus Katar “auf seine Kosten” einfliegen und betreuen lassen. Zuvor hatte das saudi-arabische Königshaus erstmals seit Beginn der Krise einen Gesandten aus Doha empfangen. Ende Juli hatte Katar dem Nachbarn noch vorgeworfen, Pilger bei ihrer Mekkareise zu behindern. Das Nationale Menschenrechtskomitee (NHRC) beschwerte sich bei den Vereinten Nationen über die Hürden,
mit denen katarische Bürger bei der Hadsch zu kämpfen hätten.

Ein Experte der Arabia-Stiftung aus Washington wertete den Schritt des Königshauses als “ein Zeichen des guten Willens” aber nicht als “Durchbruch”:

This is a goodwill gesture towards the Qatari people and not a breakthrough with the Qatari govt. https://t.co/NK3mQrWcYR

— Ali Shihabi (@aliShihabi) August 16, 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tödliche Reise: Saudi-Arabien bestätigt mehr als 1.300 Hitzetote bei Hadsch

Eid al-Adha: Rituelle Steinigung des Teufels in Mina

Bei der Wallfahrt nach Merkka florieren in Saudi-Arabien die Geschäfte