EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Türkei: 4 mal lebenslang für 40 Soldaten

Türkei: 4 mal lebenslang für 40 Soldaten
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Den Militärangehörigen wurde versuchter Mord am türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan während des Putschversuchs 2016 vorgeworfen. Angeklagt war auch Erdogans früherer Adjutant.

WERBUNG

In der westtürkischen Stadt Mugla sind 40 Soldaten wegen versuchter Ermordung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu jeweils viermal lebenslanger Haft verurteilt worden. Erdogans ehemaliger Adjutant wurde zu 18 Jahren Haft verurteilt, ein weiterer Angeklagter freigesprochen.

Die meisten Beschuldigten sollen zu einer Militäreinheit gehört haben, die in der Nacht des Putschversuchs am 15. Juli vergangenen Jahres das Hotel im türkischen Mamaris angegriffen hatte, in dem Erdogan und seine Familie Urlaub machten.

Erdogan hielt sich zu dem Zeitpunkt nicht mehr in dem Hotel auf. Zwei Polizisten wurden bei dem Angriff getötet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mitsotakis in Ankara: "Positive Agenda" zwischen der Türkei und Griechenland

Erdogan begründet Handelsboykott gegen Israel

Im Zeichen des Frühlings: Millionen Tulpen blühen in Istanbul