Panzer kreist in Rakka: SDF feiert Rückeroberung mit "Donut-Stunt"

Panzer kreist in Rakka: SDF feiert Rückeroberung mit "Donut-Stunt"
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es ist eine Szene, die es so schon einmal gab.

WERBUNG

Die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) haben die Einnahme der ehemaligen IS-Hochburg Rakka unter anderem mit einem sogenannten “Donut-Stunt” eines Panzers gefeiert.

Eine Szene, die es so schon einmal gab: Als der sogenannte Islamische Staat 2014 sein Kalifat in Teilen des Iraks und Syriens ausrief, kreisten die Panzer der Islamisten an derselben Stelle.

Die von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräften habe Rakka (auch: Al-Rakka) nach US-Militärangaben mittlerweile zu 90 Prozent erobert.

Die Offensive auf die syrische Stadt am Euphrat begann im November vergangenen Jahres.

Vor dem Krieg hatte Rakka etwa 200.000 Einwohner, 2013 sollen sich aber mehr als 800.000 Menschen aus anderen Gegenden dorthin geflüchtet haben.

“IS”-Kämpfer vollständig aus ehemaliger Hochburg Rakka vertrieben https://t.co/UJccnqCxGspic.twitter.com/kdBQXglEHq

— euronews Deutsch (@euronewsde) 17. Oktober 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Einstige IS-Hochburg Rakka: Was ist übrig von der Miliz?

Italienische Polizei verhaftet möglichen IS-Kämpfer aus Tadschikistan

Nach Anschlag in Russland: FSB verdächtigt die USA, Großbritannien und die Ukraine