Eilmeldung
This content is not available in your region

IAAF plant Weltrangliste "für klares Verständnis"

euronews_icons_loading
IAAF plant Weltrangliste "für klares Verständnis"
Schriftgrösse Aa Aa

Der Leichtathletikweltverband IAAF plant eine Weltrangliste, um die Qualifikation zu großen Wettkämpfen einfacher und transparenter zu gestalten. IAAF-Präsident Sebastian Coe erklärte, zum ersten Mal in der Sportgeschichte würden Athleten, Medien und Fans ein klares Verständnis von der Hierarchie der verschiedenen Wettkämpfe haben. Die Erstellung der Rangliste erfolge im Hinblick auf die Leichathletik-WM 2019 und die Olympischen Spiele 2020.

Der IAAF will dabei mit der Datenbank eines ungarischen Dienstleisters kooperieren. Ähnlich wie im Tennis oder anderen Sportarten wird die Weltrangliste wahrscheinlich nach einem Punktesystem erstellt. Einzelheiten sollen im ersten Quartal 2018 folgen.


Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.