Eilmeldung
This content is not available in your region

Anschlag auf eine Moschee in Nigeria: Mindestens 50 Tote

euronews_icons_loading
Anschlag auf eine Moschee in Nigeria: Mindestens 50 Tote
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Moschee im Nordosten Nigerias sind mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei teilte mit, der Attentäter sei ein Teenager gewesen. Zahlreiche Menschen sind bei dem Terrorakt in der Stadt Mubi verletzt worden.

Der Anschlag trägt die Handschrift der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram. Die sunnitischen Fundamentalisten wollen dort einen Gottesstaat mit extrem strikter Anwendung des islamischen Rechts errichten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.