EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

"Totales Gemetzel": 15-Jähriger steuert gestohlenes Auto gegen Baum

"Totales Gemetzel": 15-Jähriger steuert gestohlenes Auto gegen Baum
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Bei einem dramatischen Unfall mit einem gestohlenen Auto sind im britischen Leeds fünf Menschen ums Leben gekommen.

WERBUNG

Zwei 15 Jahre alte Jungs sind im britischen Leeds festgenommen worden – offenbar hatte einer von ihnen ein gestohlenes Auto gegen einen Baum gesteuert. Fünf Menschen kamen ums Leben – unter den Opfern sind drei Kinder, von denen zwei offenbar 15 und eines 12 Jahre alt waren. Die beiden anderen Todesopfer waren 24 und 28 Jahre alte junge Männer.

Die Polizeikräft beschrieben die Szene am Unfallort als “totales Gemetzel”.

Es war nicht klar, ob alle Opfer im Auto saßen. Die Polizei ermittelte am Sonntag noch, ob einige der Opfer auch möglicherweise als Fußgänger unterwegs waren. Mögliche Augenzeugen wurden aufgefordert, sich zu melden.

An dem Unfall sei aber kein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen.

Augenzeugen gab es zunächst keine. Nachbarn hatten lediglich einen lauten Knall gehört.

Bei den beiden Toten handelt es sich offenbar um Brüder.

Brothers killed in stolen car crash in Leeds named by family https://t.co/ihDRenMlPwpic.twitter.com/NEQmdBrhZV

— mick kingston (@kingston_mick) 26. November 2017

Two 15-year-olds arrested on suspicion of death by dangerous driving after Leeds tree smash kills five: https://t.co/DyBMQUFAeXpic.twitter.com/FXwzoS4WA1

— YorkshireEveningPost (@LeedsNews) 26. November 2017

Weitere Infos auf Englisch – im Manchester Evening News
und im Independent

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nigel Farages Rechtspopulisten könnten Tories in Großbritannien überholen

Brexit-Vorkämpfer Nigel Farage will doch bei britischer Parlamentswahl antreten

Messerstecherei in London: Mann tötet 13-Jährigen mit Schwert