Huthi veröffentlichen Bilder von Raketenabschuss

Huthi veröffentlichen Bilder von Raketenabschuss
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Huthi-Rebellen bestehen darauf, am Sonntag eine Rakete in Richtung Abu Dhabi abgefeuert zu haben. Das Ziel: Ein Atomkraftwerk.

WERBUNG

Die Huthi wollen eine Rakete in Richtung Abu Dhabi abgefeuert haben. Doch die Vereinigten Arabischen Emirate bestreiten das. Deshalb haben die Rebellen jetzt Bilder veröffentlicht. Ob diese wirklich den angeblichen Abschuss von Sonntag zeigen, ist allerdings umstritten.

Klar ist, dass die Huthi nach dem Seitenwechsel von Jemens Ex-Präsident Ali Abdullah Saleh in die Ecke gedrängt sind. Abdel Aziz Rashed, ein Sprecher der Rebellen, sagt: „Wir haben einen Marschflugkörper auf ein wichtiges militärisches Ziel in den Vereinigten Arabischen Emiraten abgefeuert. Der gestürzte jemenitische Präsident, Ali Abdullah Saleh, und seine Verbündeten versuchen, den Jemen zu spalten. Und das nachdem sie nicht dazu fähig waren, dem Land irgendwelchen militärischen, politischen oder wirtschaftlichen Nutzen zu bringen.“

Der Abschuss sei als Reaktion auf die Kehrtwende von Saleh erfolgt. Dieser hat sich von den schiitischen Huthi abgewandt und ist auf die sunnitische Militärkoalition unter Führung Saudi-Arabiens zugegangen. Seither kommt es in Jemens Hauptstadt Sanaa zu heftigen Kämpfen zwischen Salehs Anhängern und den Huthi.

Letztere haben im Jahr 2015 im Jemen de-facto die Macht übernommen. Kurz darauf begann die Militärallianz mit Luftangriffen auf die Huthi, was das Land vollends im Bürgerkrieg versinken ließ.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erneute US-Luftangriffe auf Huthi-Stellung

Kunst zwischen den Trümmern: Straßenkünstler aus Jemen malt die Opfer des Krieges

Vereinigte Arabische Emirate: Schwerste Regenfälle seit Jahrzehnten