EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

CSU-Chef Horst Seehofer wiedergewählt

CSU-Chef Horst Seehofer wiedergewählt
Copyright REUTERS/Michael Dalder
Copyright REUTERS/Michael Dalder
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Horst Seehofer ist als CSU-Chef im Amt bestätigt worden. Mit 83,7 Prozent der Stimmen erzielte er sein bisher schlechtestes Ergebnis, doch es ist immer noch mehr als einige Parteifreunde erwartet hatten. Seehofer erhielt 664 von 793 gültigen Stimmen. 119 Delegierte stimmten mit Nein, 5 Delegierte votierten für Parteivize Manfred Weber, vier für Söder, und eine Stimme gab es für Wirtschaftsministerin Ilse Aigner.

Bei der CSU hatte es zuletzt interne Streitigkeiten zwischen Markus Söder und Seehofer gegeben. Dieser ist nun offiziell beigelegt. Demonstrativ söhnten sich die beiden vor dem Parteitag in Nürnberg aus.

Söder wird im kommenden Jahr das Amt des bayrischen Ministerpräsidenten übernehmen. Die Stabübergabe mit der Wahl im Landtag soll im ersten Quartal 2018 stattfinden.

Für Seehofer, der bisher beide Ämter ausgeübt hatte, bedeutet die Trennung der beiden CSU-Spitzenämter eine Zeitenwende. Gerade deswegen wolle er mit Söder eng zusammenarbeiten: „Die Aktionseinheit der CSU bleibt“, so Seehofer. Das anstehende Landtagswahljahr soll zu einem großen Erfolg für die CSU werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bayern: CSU in Winterklausur