IS übernimmt Verantwortung für Anschlag auf Kirche

IS übernimmt Verantwortung für Anschlag auf Kirche
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die IS-Miliz hat sich zu dem Anschlag mit mindestens acht Toten in Pakistan bekannt.

WERBUNG

Die IS-Miliz hat sich zu dem Anschlag auf eine Kirche in Pakistan bekannt, bei dem mindestens acht Menschen getötet und Dutzende verletzt wurden. Zwei Selbstmordattentäter griffen eine Methodistenkirche in Quetta in der Region Belutschistan im Südwesten des Landes an.

Der Gottesdienst in der Methodistenkirche von Quetta war gut besucht, etwa 400 Menschen hielten sich in der Kirche auf, als es erst zu einem Schusswechsel zwischen einem der Angreifer und Sicherheitskräften und dann zu einer Explosion kam. Offenbar trugen die beiden mut maßlichen Terroristen Sprengstoffwesten.

Christliche Kirchen sind in Pakistan vor allem während der Weihnachtszeit das Ziel islamistische Angriffe.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dutzende Tote und Verletzte bei Anschlag auf Kundgebung in Pakistan

Schock über tödliche Explosion in Italien: Vier Arbeiter werden weiter vermisst

Riesenexplosion: Ukraine beschießt wieder Belgorod