Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

New York: Mindestens 12 Tote bei Hausbrand

New York: Mindestens 12 Tote bei Hausbrand
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In New York sind bei einem Brand in einem Wohnhaus mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Darunter auch ein einjähriges Kind. Das teilte die Feuerwehr mit. Vier Menschen wurden außerdem lebensgefährlich verletzt.

Rund 160 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Mindestens zwölf Menschen konnten gerettet werden. Laut der Stadtverwaltung ist es eines der schlimmsten Feuer in den vergangenen Jahrzehnten.

Bürgermeister Bill de Blasio war am Ort des Brandes. Er sagte: "Heute Nacht wurden hier in der Brox Familien außeinandergerissen. Es ist nach den Informationen, die wir haben, der schlimmste Brand in der Stadt seit einem Vierteljahrhundert. Seit vielen, vielen Jahren haben wir nicht mehr so viele Leben in einem Feuer verloren."

Medienberichten zufolge brach das Feuer im zweiten Stock des Hauses aus und breitete sich dann rasch aus. Die genaue Ursache des Brandes ist noch unklar.