US-Astronaut John Young mit 87 gestorben

US-Astronaut John Young mit 87 gestorben
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der gebürtige Kalifornier betrat als neunter Mensch den Mond.

WERBUNG

Der ehemalige US-Astronaut John Young ist im Alter von 87 Jahren an einer Lungenentzündung gestorben.

Der gebürtige Kalifornier unternahm 1965 seinen ersten Flug ins Weltall, 1969 und 1972 gehörte er zu den Besatzungen von Mondmissionen der US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA. Er war der neunte Mensch, der den Mond betrat. Im Frühjahr 1981 fungierte er als Kommandant des ersten bemannten Fluges einer Raumfähre. Young sei ein Pionier gewesen, seine berufliche Laufbahn habe drei Raumfahrt-Generationen umfasst, würdigte NASA-Direktor Robert Lightfoot die Verdienste des Astronauten.

Young studierte Luft- und Raumfahrttechnik und diente in der US-Armee, ehe er 1962 zur NASA kam.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Raumsonde SpaceX Dragon im Meer gelandet

Wie private Mond-Missionen ein neues Zeitalter der Weltraumforschung einläuten

VIDEO: SpacEx-Starship von Elon Musk geht erneut in Flammen auf