EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Australien: LKW stürzt mit Tausenden Hühnern an Bord um

Australien: LKW stürzt mit Tausenden Hühnern an Bord um
Copyright Reuters
Copyright Reuters
Von Euronews mit Reuters
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein LKW ist im Süden Australiens auf einer Fahrbahn umgekippt. An Bord waren Tausende Hühner. Viele Tiere kamen ums Leben, zahlreiche Vögel wurden verletzt. Aktivisten versuchten die Hühner zu retten - das hatten die Behörden verboten.

WERBUNG

In Australien ist ein Lastwagen mit Tausenden lebenden Hühnern an Bord umgestürzt. Der Unfall ereignete sich neben einer stark befahrenen Autobahn im Süden des Landes im Norden der Stadt Geelong.

Dutzende Hühner gelangten auf die Fahrbahn, viele kamen ums Leben oder wurden verletzt. Der 58-jährige Lastwagenfahrer wurde am Arm verwundet. Die Unfallursache ist noch unklar.

Ein traumatisierender Vorfall für Tier und Mensch. "Es war ein quälender Anblick, um es milde auszudrücken", berichtete Brendan Whitefield von der Polizei Victoria.

Zahlreiche ortsansässige Tieraktivisten versammelten sich am Unfallort. Sie erklärten, dass ihr Angebot, den Einsatzkräften bei der Rettung der Tiere zu helfen, von der Polizei abgelehnt wurde. "Wir sind hin- und hergerissen: Wir wollen das Gesetz respektieren aber auch etwas für die Tiere tun", erklärte eine von ihnen.

Laut Polizei wurden Tierärzte und eine Gruppe des Gemeinderats damit beauftragt, die lebenden Hühner zu bergen. Die verletzten Vögel sollen eingeschläfert werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dramatische Rettung: 160 Grindwale vor Australischer Küste gestrandet

Masserattacke in Sydney: verletztes Baby zeigt Zeichen der Genesung

Messerangriff und Schüsse im EInkaufszentrum in Sydney: 7 Tote, kein Terror