Italien: Schlag gegen die chinesische Mafia

Italien: Schlag gegen die chinesische Mafia
Von euronews.net redaction euronews.net
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Großeinsatz gegen die chinesische Mafia: In Italien hat die Polizei in mehreren Städten Razzien durchgeführt. 33 Personen wurden festgenommen.

WERBUNG

Großeinsatz gegen die chinesische Mafia: In Italien hat die Polizei in mehreren Städten Razzien durchgeführt.

33 Personen wurden festgenommen.

Die Einsätze fanden in Koordination mit ähnlichen Operationen in Frankreich und Spanien statt.

Die chinesische Organisation steht im Verdacht, illegal Waren aus China nach Europa geschleust und damit Geschäfte gemacht zu haben.

Die Ermittlungen unter dem Codenamen "China Truck" begannen bereits 2011.

Italienischen Medien zufolge hatte die Gruppe ihre Zentralen in Rom und in der Stadt Prato in der Toskana. Dort hat sich eine chinesische Parallelwelt gebildet, in der eigene Gesetze herrschen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Neue Seidenstraße: Italien verlässt chinesisches Investitionsprojekt

Meloni-Regierung bremst Chinas Einfluss auf Pirelli aus

Was passiert, wenn Italien die "Neue Seidenstraße" verlässt?