Eilmeldung
This content is not available in your region

Real Madrid: Zinedine Zidane wackelt

euronews_icons_loading
Real Madrid: Zinedine Zidane wackelt
Schriftgrösse Aa Aa

Real Madrid steckt in der Krise: Nach dem blamablen Pokalaus gegen CD Leganés, einen Vorortverein der spanischen Hauptstadt, wackelt der Trainerstuhl von Zinedine Zidane bedenklich. Denn auch in der Liga läuft es bei den Königlichen überhaupt nicht rund: Der vierte Platz und 19 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona sind für Real-Ansprüche schlichtweg ungenügend. Zidane stellt sich schützend vor seine Mannschaft - auch nach der Pokal-Peinlichkeit.

„Das war Versagen, ich bin sehr enttäuscht und übernehme die Verantwortung dafür", so Zidane. „Doch ich werde weiterarbeiten, auch morgen ist ein noch ein Tag. Wir müssen uns aufrichten und an das Spiel am nächsten Samstag denken. Doch der heutige Tag war ein heftiger Schlag, ein sehr heftiger Schlag."

Immerhin: In der Champions League hat Real noch Titelchancen, muss im Achtelfinale aber gegen Paris St. Germain ran.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.